Musikschule im Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim e.V.

Abschlussvorspiele zum Schuljahresende

Zum Schuljahresende gab es wieder einige Vorspiele der verschiedenen Instrumentalfachbereiche, bei denen auch Junior1, -2 und D1-Prüfungen absolviert wurden! Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler! Hier ein paar Impressionen:

 

…und natürlich wünschen wir:

_______________________________________

Herzlich willkommen!!!

Als öffentliche Musikschule und Mitglied im Verband bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM) sowie im Verband deutscher Musikschulen (VdM) bieten wir ca. 500 Schülerinnen und Schülern im Instrumental-, Ensemble- und Elementarunterricht eine umfassende musikalische (Aus)Bildung vom Einstieg in den Elementarfächern bis zur Förderung von Talenten.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Einblick in das Musikschulleben, können sich über Unterricht, Fachbereiche und Lehrkräfte informieren und erfahren alles Wissenswerte rund um die Musikschule im Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim e.V.

Sollten dennoch Fragen offen sein, stehen wir Ihnen gerne persönlich unter u. a. Kontaktdaten zu Verfügung.

Wir machen Musik lebendig! – Musikschule im Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim e.V.

Kontakt zur Musikschule

Tel.: 09161 – 307878
(Montag bis Freitag von 9:00 – 13:00 Uhr)
Fax: 09161 – 882988
Email: info@musikschule-nea.de

Die Musikschule ist ebenso auf Facebook vertreten. Folgen Sie uns, damit Sie näher am Schulleben teilhaben können.

Anmeldung

Für Formulare zur Anmeldung an der Musikschule klicken Sie auf: Anmeldungsformular für die Musikschule
Die passenden Formulare für den Förderverein JBO unter folgendem Download bereit gestellt: Beitrittserklärung zum Förderverein JBO

 

Auf Basis der 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (gültig bis 25.06.2022) gelten folgende Regelungen und Empfehlungen:

  • Grundsätzlich gibt es keine speziellen Einschränkungen für den Musikschulunterricht, die Musikschulverwaltung, Veranstaltungen sowie Fortbildungen mehr.
  • Es wird empfohlen jederzeit und soweit möglich einen Mindestabstand von 1,5 m zu weiteren Personen einzuhalten.
  • Es wird empfohlen in geschlossenen Räumen zumindest eine medizinische Maske zu tragen.
  • Für Betriebe mit Publikumsverkehr wird empfohlen ein Hygienekonzept (insbesondere mit Maßnahmen zur Bereitstellung von Desinfektionsmitteln und zur Vermeidung von unnötigen Kontakten) zu erstellen.
  • Es besteht die Möglichkeit für Behörden, die für den Vollzug des Infektionsschutzgesetztes zuständig sind, weitergehende oder ergänzende Anordnungen zu treffen.

————————————————————————————————————–

Um auch weiterhin das Unterrichtsangebot für unsere Schüler*innen aufrecht erhalten zu können gilt generell:

  • Niemals krank zum Unterricht!
  • Maskenpflicht bis zum Unterrichtsraum!
  • Hände waschen/desinfizieren!
  • Pausenzeiten können nicht im Unterrichtsgebäude verbracht werden.
  • Eltern als Begleitung der Schüler*innen können nicht mit ins Gebäude kommen.
    Ausnahme:
    Bei neuen Schüler*innen darf ausnahmsweise eine Begleitperson anwesend sein. Die Daten der Begleitperson werden aufgenommen und der Besuch dokumentiert.

Vielen Dank!
In diesem Sinne: Viele Grüße und bleiben Sie gesund!!!
Wolfgang Schniske
Schulleiter